Ultimate
Kunstflug Doppeldecker Ultimate

Eigenkonstruktion für F3A - X
Spannweite: 1.80m,
Gewicht: 8.6kg
Motor: 60-70ccm Zweitakt-Motoren

Basis für den Bauplan der Ultimate, der in Modell 6/91
veröffentlicht wurde, war ein TOC-Flugmodell von Godfrey.
Als Bauweise wurde wie beim Matador die Balsa/Styropor-Gemischtbauweise gewählt.
Die Struktur ergibt ein Gitterrumpfkern, der rundum mit balsabeplankten
Styroporteilen verkleidet wurde. Technik
Das Leitwerk ist in vollbeplankter Gitterbauweise erstellt.
Die Flächen sind konventionell in Balsa/Styropor gebaut.
So erhält man mit vertretbarem Aufwand ein sehr leichtes Modell
mit dementsprechenden guten Flugeigenschaften.