Matador Elektro
Elektro-Kunstflugmodell Matador
1994 eines der ersten Modelle mit einziehbarem Fahrwerk.
Zuerst als Holz-Styro-Prototyp erstellt und später mit GFK-Rumpf von AM Modelltechnik vertrieben.
Eigenkonstruktion für die F5A Kunstflugprogramme der 90er Jahre
Spannweite: 1,80 m
Gewichte: 4,4 kg mit 30 Zellen NiCd, 3.2kg mit 6Zellen Lipo ab 09/2014
Motor 1994: Robbe Pro Planeta 536/3 mit 30 Zellen Sanyo 56g
Motor ab 09/2014: LiPolice LPH 4025/14T mit 6 Zellen 5000mAh
elektr. Giezendanner Einziehfahrwerk

Dieses Modell habe ich in der Fachzeitschrift Modell 01 / 1994 ausführlich beschrieben
hier gehts zum Artikel in elektroModell 01 / 1994

 Matador Elektro

Matador elektro von Peter Erang